Mit einer Ausbildung zum/r Feinwerk­mechaniker/-in.

Du arbeitest gerne mit deinen Händen, interessierst dich für Technik und hast Spaß am Umgang mit Metall, modernen Maschinen und Werkzeugen? Teamwork ist für dich kein Problem?

Dann Voll-RAMPF Richtung Zukunft.

Die wichtigsten Eckdaten zu deiner Ausbildung:

Vorraussetzung:
Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
Ausbildungsbeginn:
jährlich zum 1. September
Ausbildungsdauer:
3½ Jahre (im Einzelfall auch verkürzte Ausbildung möglich)
Ausbildungsort:
Allmendingen
Berufsschule:
Gewerbliche Schule Ehingen
Arbeitsstunden:
37 Stunden pro Woche, davon 1,5 Schultage
Verdienst:
nach IG Metall Tarif
Sonstiges:
Komplette Übernahme der Kosten für öffentliche Verkehrsmittel (Bus und Bahn)

Hier findest du einen schönen Film, der dir zeigt, worauf es als Feinwerkmechaniker/-in ankommt.


AB 2020 BILDEN WIR ZUSÄTZTLICH AUS:
  • Elektroniker für Automatisierungstechnolokie (m/w/d)
  • Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)
  • Technischer Produktdesigner (m/w/d)

DUALES STUDIUM (ULMER MODELL):
  • Bachelor of Engineering & Industriemechaniker (m/w/d)
  • Bachelor of Science & Elektroniker(m/w/d)



Rampf bietet dir:

Eine individuelle Ausbildung.

Wir gehen mit unseren Auszubildenden ungewöhnliche Wege und fördern sie individuell nach ihren persönlichen Bedürfnissen. Jeder bekommt die Unterstützung, die er benötigt, damit spezifische Stärken zusätzlich gestärkt und eventuelle Schwächen beseitigt werden. Keiner bleibt auf der Strecke zurück.

So fördern wir dich während der Ausbildung:

  • Einzel- und Gruppengespräche mit dem Ausbildungsleiter zur individuellen Förderung und zur Vorbereitung auf die kommenden Ausbildungsziele
  • Bei Bedarf Nachhilfe für die Berufsschule im Betrieb
  • Gemeinsames Lernen auf Klassenarbeiten
  • Theoretische und praktische Vorbereitung auf Prüfungen im Betrieb
  • Berichtshefte werden im Betrieb geschrieben
  • Ergänzende Kurse in der Handwerkskammer
Durch diese individuelle Förderung liegt die Abschlussnote der RAMPF Azubis im Durchschnitt bei 2,2. Zudem wurden in den letzten fünf Jahren zwei unserer Auszubildenden IHK-Kammersieger ihres Jahrgangs

Eine gute Basis für deine berufliche Zukunft.

Nach der Ausbildung ist noch lange nicht Schluss.

  • Wir bilden hauptsächlich für unser Unternehmen aus und übernehmen einen Großteil der Auszubildenden.
  • Wir bieten dir die Möglichkeit der Fortbildung zum CNC- oder Schweiß- Fachmann.
  • Eine Ausbildung bei RAMPF ist eine hervorragende Basis zur Weiterbildung zum Meister oder Techniker.
  • Wir stellen alle Produktkomponenten selbst her. Daher ist eine Ausbildung bei RAMPF sehr vielseitig.
  • Durch die breit gefächerte Ausbildung und die bei uns erlernten Qualifikationen bist du auch in anderen Betrieben und Branchen vielseitig einsetzbar.

Darüber hinaus noch vieles mehr.

  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten (Grillfeste, Ausflüge, Bowling, Paintball, ...)
  • Azubi-Projekte (z. B. Bau eines Tischkickers)
  • Erste-Hilfe-Kurse
  • Altersvorsorgeberatung

Wir freuen uns schon auf deine Bewerbung.

Du bist dir noch nicht ganz sicher, was du nach der Schule machen möchtest? Dann ist unser „Schnupperpraktikum“ mit einer Dauer zwischen einem und zehn Werktagen genau das Richtige für dich. Dabei bekommst du einen Einblick in unsere Firma und in die Aufgaben eines/einer Feinwerkmechanikers/Feinwerkmechanikerin. Melde dich einfach per WhatsApp oder Anruf (07391 505401) und wir machen mit dir einen Termin aus.


Alle weiteren Informationen zu deiner Bewerbung findest du hier:
https://www.rampf.de/unternehmen/ausbildung.html

Interessiert? Dann schick uns einfach eine Nachricht per WhatsApp an 0171 3538204.
Wir melden uns.